AS Templates

Unsere Forschung

Hyperraum: Unser 4-D-Universum, der Einsteinraum, verkörpert das einzige Stück Hyperraum, das wir begreifen können.  Es lässt sich definieren durch die Beschreibung eines Zustandes, der sich aus einer großen Zahl von Teilzuständen und Unterzuständen zusammensetzt wie Energieverteilung und Energiegehalt, Materieverteilung, Gesamtimpuls usw. Das 4-D-Universum lässt sich auch darstellen als ein Kontinuum von holographisch organisierten Interferenzmustern von Energieschwankungen oder einfach als gigantischer Schauplatz Wechselwirkender Felder. Es ist eine von sehr vielen Existenzebenen oder Energieniveaus des Kosmos.

Interessante Links

Interessante Links

PDFDruckenE-Mail


Dieser Minister traut sich etwas, was könnte dahinter stecken?
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/transportminister-sumerer-betrieben-raumfahrt20161004/
Eine interessante Karte mit UFO-Sichtungen in Deutschland von 1945 - 2016:
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/karte-visualisiert-ufo-sichtungen-in-deutschland20161001/
Mal wieder etwas neues von den Jungs aus Stanford - diesmal zu Kugelblitzen und Portalen (!):
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kugelblitze-portale-zu-parallel-raeumen20160920/

Schmelzender Schokoriegel: Mars mit Atombomben zerschossen?
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kernwaffenangriff-auf-dem-fruehen-mars20160919/
Zusammenhang zwischen Vollmond und Erdbeben:
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/mehr-starke-erdbeben-bei-vollmond20160918/
Mein heutiger Lieblingsfund: Ein neuartiges Quanten-Radar aus China!
http://www.stern.de/digital/technik/china--einsteins-science-fiction-radar-soll-unsichtbare-us-jets-abschiessen-7087810.html
Dienstag, den 11. Oktober 2016 um 10:46 Uhr

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren