AS Templates

Unsere Forschung

Sinus: Schwingungen sind zeitlich periodische Zustandsänderungen eines Systems (Oszillator), die immer dann auftreten, wenn ein System durch eine äußere Störung aus seinem mechanischen, elektrischen oder thermischen Gleichgewicht gebracht wird und Kräfte wirksam werden, die das System wieder in Richtung des Gleichgewichts bewegen. Ein Oszillator bzw. Schwinger ist System, in dem Schwingungen auftreten können. Harmonische Schwingungen sind periodischer Vorgänge, deren Verläufe durch eine Sinus- oder Kosinusfunktion beschrieben wird.

Die Ormus Magnetfalle in der Praxis

Die Ormus Magnetfalle in der Praxis

PDFDruckenE-Mail
Die Gesellschaft für RaumZeitforschung prüft die Ormus Magnetfalle

Da Ormus Materialien als Supraleiter auf Magnetfelder reagieren, können wir uns diese Eigenschaft zunutze machen, um es zu konzentrieren. Es wurde beobachtet, dass Wasser, das in Gegenwart eines Magnetfeldes verwirbelt wird, in zwei Komponenten zerfällt. Eine, die auf Magnetfelder reagiert und eine, die dies nicht tut.

Dies wird in verschiedenen Konstruktionen magnetischer Fallen ausgenutzt, um hohe Ormuskonzentrationen zu erreichen. Wasser mit höheren Ormusanteilen sieht "öliger" aus und ist "leichter" als ormusarmes Wasser, wenn es sich in einem Magnetfeld bewegt.

Dim lights Embed Embed this video on your site

Die Ormus Magnetfalle im aufgebauten Zustand

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren